Mitgliederehrung 2020

 In der 138. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pfraundorf, welche Vorstand Albert Berger um 19:31 Uhr eröffnete, fanden sich wieder zahlreiche Mitglieder beim Alten Wirt in Pfraundorf ein. Nach der Begrüßung aller anwesenden Gäste sowie 1. Bürgermeister Olaf Kalsperger, Gemeinderäte, Kreisbrandinspektor Johann Huber, Kreisbrandmeister Martin Gruber, Ehrenmitglieder und Vereinsvorstände folgte die Bekanntgabe der Tagesordnung und das Gedenken unserer verstorbenen Mitglieder.

Vorstand Albert Berger hatte wieder jede Menge über das abgelaufene Vereinsjahr zu berichten. Wir beteiligten uns an folgenden Aktivitäten:
-    16. März 2019 Raublinger Umweltaktion „saubamachma“
-    26. Mai 2019 150-jähriges Gründungsfest der Feuerwehr in Prien am Chiemsee
-    07. Juli 2019 150-jähriges Gründungsfest der Feuerwehr in Halfing
-    20. Juli 2019 Flohmarkt
-    18.-20. Oktober 2019 Aktiven Ausflug nach Berlin
-    12. September 2019 Wiesenbesuch beim Auerbräu in der Inntalhalle
-    02. November 2019 Fußball-Hallenturnier der Rosenheimer Feuerwehren
-    07. Dezember 2019 Weihnachtsfeier beim Alten Wirt

Kommandant Franz Aichinger berichtete über 72 geleistete Einsätze, davon 27 Brände, 44 Technische Hilfeleistung und 1 Sicherheitswache. Die Einsätze deckten das gesamte Aufgabengebiet der Feuerwehr ab. Es wurden auch 798 Übungsstunden abgehalten.

Der Kassenbericht wurde Von Kassier Josef Heiß vorgetragen. Der Flohmarkt und das Sommernachtsfest waren gut besucht.
Der Kassenstand im laufenden Vereinsjahr konnte mit einem Gewinn abgeschlossen werden. Unsere Kassenrevisoren Johannes Wiesholzer und Matthias Lechl haben die Kasse geprüft und Johannes Wiesholzer empfahl der Versammlung die Entlastung des Kassiers, die dann auch einstimmig von den versammelten Mittgliedern erteilt wurde. Die beiden Kassenrevisoren wurden per Handzeichen einstimmig von der Versammlung erneut gewählt.

Bei der Mitgliederehrung durch Vorstand Albert Berger und unterstützt durch seine Stellvertreter Stefan Schröttinger wurden neun Mitglieder mit einer Urkunde geehrt, davon 16 für 25, jeweils einer für 40 und 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Bei den 25-Jährigen Jubilaren handelt es sich Großteils um Mitglieder der Ersten Jugendfeuerwehr von 1994, wovon jetzt noch einige aktiven Dienst leisten.

Anschließend wurden noch für 25-Jährige Aktive Tätigkeit von KBI Huber, KBM Gruber und Bürgermeister Kalsperger folgende Mitglieder der Feuerwehr geehrt:
-    Markus Brunnhuber, Josef Heiß, Markus Mößthaler, Stefan Schröttinger
Bürgermeister Kalsperger danket für die 365 Tage im Jahr Bereitschaft, die die Feuerwehr abdecken muss.
Kreisbrandmeister Gruber informierte über die Möglichkeit der Doppelalarmierung unter Tage, die seit diesem Jahr möglich ist, um die Mannstärke bei Einsätzen am Tage sicher zu stellen und dankte ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und die Arbeit der Feuerwehr.
Bei Wünschen und Anträge informierte Markus Mößthaler über den dieses Jahr geplanten Vereinsausflug zum Gassltörggeln nach Klausen am 19/20.09.2020

Ehrung 25 Jahre aktiv 2020

Für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt: Josef Heiß, Stefan Schröttinger, Markus Mößthaler, Markus Brunnhuber(fehlt auf dem Bild)

Additional information