Um 13.18 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Nußdorf auf die A93 -> Inntaldreieck km7 alarmiert. Dort hatte sich ein Unfall mit einem Pkw erreignet. Die Kameraden aus Nussdorf kümmerten sich um die auslaufenden Betriebsstoffe und Wir um die Absicherung.

 

Um 11.26 Uhr wurden wir auf die A8 -> Salzburg km 60 alarmiert. Dort wurde über E-Call und Melder ein VU gemeldet. Vor Ort fanden Wir einen Auffahrunfall mit 2 beteiligten Pkw, hierbei wurde eine Person Verletzt und mehre Erwachsene und Kinder vom Rettungsdienst gesichtet. Im großen und ganzen blieb es Glücklicherweise bei Sachschäden. Wir sicherten die Unfallstelle mit dem VSA ab und unterstützten den Abschleppdienst.

Hier der Bericht auf Rosenheim24

Bilder von Rosenheim24

Mit der Feuerwehr Rohrdorf wurden wir um 15.21 Uhr auf die A8 -> Salzburg km 63 zu einem VU Lkw alarmiert. Kurz nach der Rastanalge Samerberg Süd war ein Lkw aus uns unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hierbei in einen Entwässerungsgraben gestürtzt. Bei dem Unfall wurde der Fahrer nicht Verletzt und Betriebsstoffe liefen auch keine aus. Die Einsatzstelle wurde dann der Autobahnmeisterei übergeben für die Bergung, wofür ein Bergeunternehmen und das THW gerufen wurden. Bis zur Ablöse durch die AM sicherten Wir die Unfallstelle mit unserem VSA ab. 

Hier der Bericht auf Rosenheim24

Bilder von Rosenheim24

Ziel des Leistungsabzeichens ist es, die erforderlichen Handgriffe zum Löschaufbau und zur Brandbekämpfung in bestimmter Zeit zu trainieren, um diese Tätigkeiten im Ernstfall routiniert durchführen zu können. Nach guter Vorbereitung durch Kommandant Stefan Schröttinger, Albert Berger und Jan Kohlert konnte die Prüfung unter den Schiedsrichtern KBI Gruber Martin, KBM Aichinger Franz und zur Unterstützung KBM Kierner Josef in der geforderten Zeit erfolgreich abgelegt werden. Folgende Abzeichen wurden vergeben:

Silber: Alexander Reichl, Philipp Cerweny

Gold: Daser Florian, Fischer Marinus, Kohlert Jan, Stephan Urankar, Christoph Hebben, Johannes Bauer, Sebastian Mais

Gold/Grün: Antretter Johannes

Gold/Blau: Wiesholzer Johannes , Berger Andreas, Franck Georg

Um 20.31 Uhr wurden wir erneut zu einem Brand Freifläche alarmiert, diemal mit der FF Westerndorf und Fahrtrichtung München km 53. Aber zum ausrücken kam es nicht mehr da der Einsatz von der Polizei abbestellt wurde.

Um 17.23 Uhr wurden wir mit der FF Rohrdorf auf die A8 Fahrtrichtung München km 59 zu einem Brand Freifläche alarmiert. Während des ausrückens wurde noch ein Brand Wohnmobil alarmiert ebenfalls auf der A8 höhe Tank und Rast Samerberg, hierzu wurde noch die FF Thansau und FF Au mit VSA alarmiert. Wir rückten umgehend mit unserem 43/1 nach zu dem Brand Freifläche der sich jedoch auf der Fahrtrichtung Salzburg km 59 befand und schon von der Besatzung des 11ers mit einem Feuerlöscher gelöscht wurde. Es musste nur noch mit Wasser nachgeslöscht werden und mit der WBK kontrolliert. Die FF Rohrdorf kümmerte sich um das Wohnmobil das auf dem gleichen Streckenabschnitt stand, kurz vor der AS Rohrdorf. Der Brand des Wohnmobils war auch schon gelöscht und wurde von Rohrdorf nur nochmals kontrolliert und das Fahrzeug auf einen Parkplatz begleitet. Für die Feuerwehren Au und Thansau war kein eingreifen mehr nötig.

um 7.35 Uhr wurden Wir und die FF Rohrdorf zu einer Ölspur auf die A8 -> München alarmiert, jedoch konnte keine feststellung gemacht werden.

Um 4.45 Uhr wurden wir zu einem Baum über Straße alarmiert. Vor Ort sicherte die Polizei schon die Straße ab. Ein großer Ast war ohne Fremdeinwirkung abgebrochen und hat hierbei die Stromleitung der Straßenbeleuchtung abgerissen. Wir warteten bis der verständigte Energieversorger sein Ok gab und beseitigten dann mit Hilfe der Motorsäge den Ast.

Mit der FF Rohrdorf wurden wir zu einem Brand Pkw auf die A8 -> Salzburg km 70 alarmiert. Der Brand wurde durch Ersthelfer mit einem Feuerlöscher schon gelöscht, die FF Rohrdorf erledigte noch die Nachlöscharbeiten und Wir sicherten mit unserem VSA die Einsatzstelle ab.

Gegen 16.27 Uhr wurden wir zu einem Unfall auf die Rosenheimer Straße mit 4 Pkw und auslaufenden Betriebstoffen alarmiert. Hier kam es nur zu Blechschäden, wir kümmerten uns um die auslaufenden Betriebsstoffe und begleiteten einen Pkw der noch soweit Fahrtüchtig war zu einem Parkplatz um die zweite Spur wieder freizubekommen.

Um 12.49 Uhr wurden wir mit den Feuerwehren Degerndorf, Flintsbach und Nußdorf auf die A93 zu einem VU LKW mit eingeklemmter Person alarmiert. Während sich die anderen Wehren um die technische Rettung kümmerten, leiteten Wir den Verkehr an der AS Brannenburg aus. Beim sperren der Zufahrt von der AS Brannenburg unterstützte uns FF Nußdorf.

Hier der Bericht mit Bildern auf Rosenheim24

Gegen 12.30 Uhr wurden wir und die Feuerwehr Raubling zu einem undefinierbaren Geruch alarmiert. Beim eintreffen konnte aber schon kein Geruch mehr festgestellt werden. Es wurde getrennt in der näheren Umgebung und der angrenzenden Firma erkundet, aber auch dies ohne Feststellung. Somit Einsatzende für die Feuerwehren.

Um 9.51 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Raubling und Neubeuern zu einen VU Pkw mit eingeklemmter Person nach Raubling alarmiert. Laut Angaben der Leitstelle sei die Person nicht eingeklemmt nur eingeschlossen, weil der Pkw auf der Seite liegt. Der Lenker des PKW, übersah einen seitlich geparkten Wagen und fuhr in dessen Heck. Dabei stellte sich der PKW auf und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Kameraden konnten die Person schnell befreien und betreuen bis zum eintreffen des Rettungswagens. Die FF Neuebeuern wurde auf Anfahrt abbestellt und wir sperrten kurz die Zufahrt von der Gegenseite.

Gegen 19:45 Uhr wurden wir zur Bahnunterführung B15 gerufen. Dort waren drei von vier Fahrspuren ca. 30 cm mit Wasser überflutet nach dem Unwetter. Wir brachten die Tauchpumpen in Einsatz und reinigten den Gully damit die Fahrbahn wieder freigegeben werden konnte durch die Polizei.

zusammen mit der FF Raubling und Pang wurden Wir um 6.52 Uhr auf die A8 zu einem VU Pkw Person eingeklemmt alarmiert. Für die eingeklemmte Person konnte rasch Entwarnung gegeben werden das dies nicht der Fall ist. Somit blieben nur noch Raubling zum binden der auslaufenden Betriebsmittel und wir zum Absichern mit dem VSA bis zur Übergabe an die Autobahnmeisterei.

Bilder von Rosenheim24

Um 20.22 Uhr wurden Wir und die FF Raubling zu einem Brand Freifläche alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, das auf knapp 100 m² Brände und Glutnester verteilt waren. Die Brände wurden gelöscht, mit der WBK kontolliert und festgestellte Glutnester mit einem Minibagger zum besseren ablöschen aufgebrochen. Wir kümmerten uns um die Wasserversorgung vom Hydranten zu den Raublinger Fahrzeugen und unterstützten wo Bedarf war und unser 11/1 fungierte als ELW.

 

kurz vor 16 Uhr wurden wir mit den Feuerwehren Reischenhart und Deggerndorf zu einem Auffahrunfall mit 5 Lkw ohne eingeklemmter Person auf die A93 alarmiert. Für die Feuerwehren war bis auf auslaufende Betriebsstoffen nichts weiter zu tun, somit konnte die Einsatzstelle der Polizei, Autobahnmeisterei und Bergedienst übergeben werden. Wir sicherten die Unfallstelle mit unserem VSA bis zur Ablöse durch die AM ab.

Quelle der Bilder Rosenheim24

kurz vor 15 Uhr wurden Wir mit den Feuerwehren Pang, Westerndorf, Kolbermoor und Raubling auf die A8 -> München km 53 zu einem VU mehrere Pkw alarmiert. Auch bei diesem Unfall hielt das Glück für die Beteiligten, es blieb überwiegend bei Blechschäden. Für die Ordnung und Reinigung wurde die Autobahn teilweise komplett gesperrt. Wir kümmerten uns um die Sicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung bis zur Übergabe an die Polizei.

hier der Bericht auf Rosenheim24

Bilder von Rosenheim24

Zum zweiten Einsatz wurden wir um 18.23 Uhr mit den Feuerwehren Pang, Westerndorf, Kolbermoor und Raubling alarmiert. Auf der A8 km 55 -> Salzburg hatte sich ein VU mit Kleintransporter ereignet. Durch das Glück das keine Person eingeklemmt worden war, konnte das Feuerwehraufgebot rasch reduziert werden. Vort Ort blieb die FF Pang für den Brandschutz und Wir mit dem VSA zur Sicherung der Unfallstelle. Zur Bergung der Fahrzeuge wurde ein Berge- und ein Abschleppunternehmen gerufen und wir wurden von der AM abgelöst.

hier der Bericht auf Rosenheim24

Bilder von Rosenheim24

 

Additional information