kurz vor 15 Uhr wurden Wir mit den Feuerwehren Pang, Westerndorf, Kolbermoor und Raubling auf die A8 -> München km 53 zu einem VU mehrere Pkw alarmiert. Auch bei diesem Unfall hielt das Glück für die Beteiligten, es blieb überwiegend bei Blechschäden. Für die Ordnung und Reinigung wurde die Autobahn teilweise komplett gesperrt. Wir kümmerten uns um die Sicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung bis zur Übergabe an die Polizei.

hier der Bericht auf Rosenheim24

Bilder von Rosenheim24

Zum zweiten Einsatz wurden wir um 18.23 Uhr mit den Feuerwehren Pang, Westerndorf, Kolbermoor und Raubling alarmiert. Auf der A8 km 55 -> Salzburg hatte sich ein VU mit Kleintransporter ereignet. Durch das Glück das keine Person eingeklemmt worden war, konnte das Feuerwehraufgebot rasch reduziert werden. Vort Ort blieb die FF Pang für den Brandschutz und Wir mit dem VSA zur Sicherung der Unfallstelle. Zur Bergung der Fahrzeuge wurde ein Berge- und ein Abschleppunternehmen gerufen und wir wurden von der AM abgelöst.

hier der Bericht auf Rosenheim24

Bilder von Rosenheim24

 

Um 6.44 Uhr wurden Wir mit der FF Rohrdorf auf die A8 Fahrtrichtung Salzburg zu einem Pkw Brand alarmiert. Noch vor dem ausrücken kam aber schon die Info über die Leitstelle, das von der Polizei gemeldet wurde dass es sich nur um einen technischen Defekt handele und keine Feuerwehr benötigt wird.

Um 12.20 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Westerndorf und Pang alarmiert. Bei km 55 -> Salzburg wurde ein beginnender Kabelbrand im Pkw gemeldet. Der Einsatz wurde während der Anfahrt von der Polizei abbestellt.

Mit den Feuerwehren Rohrdorf, Raubling und Prien wurdfen wir gegen 18.30 Uhr zu einem brennenden Lkw auf die A8 alarmiert. dieser sollte sich bei km 65 -> Salzburg befinden, jedoch konnte bis Frasdorf keine feststellung gemacht werden und somit Einsatzabbruch.

Um 1.59 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Raubling, Nicklheim, Reischenhart, Deggerndorf und Nußdorf zu einem VU Lkw mit eingeklemmter Person auf die A 93 -> Inntaldreieck alarmiert. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, der Lkw Fahrer konnte selbstständig aus dem umgekippten Sattelschlepper aussteigen. Bis auf Raubling und wir mit unserem VSA konnten alle wieder abrücken. Zum Umladen der geladenen Ware wurde das THW hinzu gerufen, Wir sicherten noch die Unfallstelle bis zur Ablösung der Autobahnmeisterei.

Die Feuerwehr RAubling und wir wurden um 17.33 Uhr zu einem Pkw Brand auf die A8 -> München alarmiert. Bei km 54 brannte ein Pkw in voller Ausdehnung, der Fahrer blieb unverletzt und konnte auch sein Fahrzeug noch auf dem Seitenstreifen abstellen. Die FF Raubling bekämpfte den Brand mit zwei S-Schläuchen, wir stellten kurz unseren 43er in Bereitschaft und sicherten die Einsatzstelle mit dem VSA ab.

kurz vor 5 Uhr wurden wir zu einer BMA Auslösung bei der Fa. Heinzel Paper mit der Werkfeuerwehr  Redenfelden alarmiert. Es handelte sich um eine Fehlauslösung, somit kein eingreifen für uns.

Um 12.40 Uhr wurden wir mit den Feuerwehren Raubling, Nicklheim und Pang auf die A93, km 6 -> Kufstein zu einem VU Pkw alarmiert. Dort wurde bei der AS Reischenhart ein Pkw Überschlag gemeldet, dieser sich auch vor Ort bestätigte. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht Verletzt. Die Feuerwehren Nicklheim und Pang konnten rasch wieder abrücken und Raubling und Wir blieben noch zur unterstützung der Fahrzeugbergung und zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

zu einer THL Beleuchtung wurden wir von der Leitstelle um 16.40 Uhr alarmiert. Die Einsatzstelle war am Inntaldreieck beim Übergang von A8 -> München auf A93 -> Kufstein, hier mussten wir für einen Gutachter eine Unfallstelle ausleuchten.

Um 18 Uhr wurden wir mit der Reuerwehr Raubling zu einem Wohnhaus alarmiert. Dort wurde Brandgeruch gemeldet aber es konnte bei der Erkundung nichts festgestellt werde. Somit rückten wir nach kurzer Zeit wieder ab.

um 12.43 Uhr wurden wir zu einer Türöffnung in Pfraundorf alarmiert. Hier lag wohl aber ein missverständnis vor, weil uns öffnete die Person die Tür. Nach kurzer Klärung und Erklärung rückten wir wieder ab.

Gegen 08:45 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Rohrdorf zu einem Unfall bei der Ausfahrt Rosenheim Richtung München gerufen. Dort war ein PKW, der mit drei Personen besetzt war, aus ungeklärter Ursache in die Leitplanke kurz nach der Ausfahrt Rosenheim gefahren. Die Feuerwehr Rohrdorf kümmerte sich um die versorgung der beiden verletzten Personen bis diese dem Rettungsdienst übergeben wurden und wir übernahmen die Absicherung mit der Unfallstelle.

 

kurz vor Mittag wurden wir zu einer Brandnachschau nach Grünthal alarmiert. Vor Ort fanden wir ein beaufsichtigtes Lagerfeuer zusammen mit dem Grundstückseigentümer und der Polizei. Da hier alles richtig ablief und sich der Melder wohl geirrt hatte, rückten wir wieder ab.

um 16.40 Uhr wurden wir zu einem VU Pkw auf die A8 Überschliefer zur A93 alarmiert. Der Unfall wurde von einem KTW gemeldet, der Fahrer des Pkw der aus uns aus nicht bekannten Gründen die Kurve nicht geschafft hat und dadurch in einem Auffahrpuffer gelandet ist und von dort zurück auf die Fahrbahn zurück geschleudert wurde, wurde leicht verletzt und von der Besatzung des KTW erstversorgt. Durch einen RTW wurde der Fahrer dann in ein nahe liegendes Klinikum zur Vorsorge gebracht. Wir sicherten, beleuteten und reinigten die Unfallstelle.

um 17.13 Uhr wurden wir und die FF Asing zu einem VU mehrere Pkw auf die A8 -> Salzburg km 59 alarmiert. Hier war es aus uns nicht bekannten Gründen zu einem Auffahrunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen auf der linken Spur gekommen. Hierbei wurde zum Glück niemand verletzt, es entstand nur Sachschaden. Der Rettungsdienst sichtete alle beteiligten und Wir kümmerten uns um die Absicherung der Unfallstelle mittels VSA und unterstützt von Asing leuchteten wir die Unfallstelle aus, stellten den Brandschutzsicher und banden auslaufende Betriebsstoffe.   

Mit den Feuerwehren Rohrdorf, Raubling und Au wurden wir um 17.48 Uhr zu einem Brand Lkw alarmiert. Bei dem Anhänger des Lkw´s qualmte es aus dem Planenaufbau schon heraus, dieser wurden dann langsam geöffnet um die Brandquelle zu finden. Wir unterstützten die Feuerwehr Rohrdorf bei der Erkundung mit der WBK, anschließend wurde die geladenen Ware (Isolierung) die glimmte aus dem Anhänger gezogen und abgelöscht. Das weitere "Ausladen" erledigte die Feuerwehr Rohrdorf alleine und alle anderen Wehren konnten abrücken.

Quelle der Bilder Rosenheim24

Gegen 12.37 Uhr wurden wir alarmiert zu einer Ölspur auf der Rosenheimer Straße höhe Asmo. HIer hatte ein Pkw durch einen technischen Defekt eine ca. 20 Meter lange Ölspur verursacht. Diese wurde von uns mit Bindemittel abgestreut und anschließend dem Straßenbaulastträger übergeben.

Um 21.33 Uhr wurden wir zu einer akuten Wohnungsöffnung in Pfraundorf alarmiert. Es war gemeldet dass eine Person gestürzt sei, dies selbst gemeldet hat aber nicht mehr aus eigner Kraft aufstehen könnte. Wir verschafften uns Zugang zu der Wohnung und fanden die Person im Wohnzimmer am Boden sitzend vor, wir betreuten/versorgten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Additional information