Mit den Feuerwehren Rohrdorf, Riedering und Raubling wurden wir um 13.45 Uhr auf die A8 -> Salzburg alarmiert, dort wurde ein brennender LKW gemeldet. Dieser stellte sich jedoch als Pannen Lkw mit geplatzten Kühler heraus,somit kein eingreifen für die Feuerwehr.

Um 11:39 Uhr wurden wir zu einem VU Pkw auf die A 93 alarmiert, vor Ort fanden wir dann einen Pannen Pkw vor. Wir sicherten die Einsatzstelle, streuten das auslaufende Öl ab und übergaben der Polizei die Einsatzstelle.

Der Sturm Bianca brachte auch in unserem Gebiet einige Bäume zum umstürzen. Wir wurden um 21.38 Uhr alarmiert und beseitigten Bäume auf der A8, A93 und in Grünthal.

Gegen 10:08 Uhr wurden wir auf die A8 alarmiert zum Strasse reinigen.

Mit der Feuerwehr Rohrdorf wurden wir um 23:39 Uhr auf die A8 -> Salzburg km 67 alarmiert. Dort wurde ein umgestürzter Baum wo dessen Äste in die Fahrbahn ragten gemeldet. Für die Feuerwehr kam es zu keinem eingreifen mehr weil eine Polizeistreife die Äste schon beseitigt hatte.

Um 7:25 Uhr wurden wir mit den Feuerwehren Deggerndorf und Nußdorf auf die A 93 -> Kufstein km 12 alarmiert. Ein Fahrer eines Pkw´s war Aufgrund Gesundheitlicher Probleme in die Mittelleitplanke gekracht und dort quer zur Fahrbahn zum stehen gekommen. Die Personen waren nicht eingeklemmt und konnten von Feuerwehr und Rettungsdienst ohne Probleme aus dem Fahrzeug befreit werden. Wir sicherten die Unfallstelle kurz mit dem VSA ab.

Zusammen mit der FF Nußdorf wurden wir um 9:05 Uhr auf die A93 alarmiert. Hier hatte sich kurz nach der AS Brannenburg -> Inntaldreieck ein VU mit Zwei beteiligten Pkw´s erreignet. Die FF Nußdorf kümmerte sich um die Unfallfahrzeuge und wir sicherten die Einsatzstelle mit unserem VSA ab.

Um 7:09 Uhr wurden wir mit den Feuerwehren Raubling und Aising zu einem VU Pkw nach THL 3 alarmiert. Jedoch konnten wir und Aising den Einsatz abbrechen da es sich bei dem Unfall nur um einen Pkw handelte der auf einen Stein gefahren war und niemand eingeklemmt oder Verletzt war. Zu dieser Alarmierung kam es weil sich die Person in dem Pkw nicht meldete als ihr Notfallsystem fragte ob Hilfe benötigt wird.

Um 8:57 Uhr wurden wir und die Feuerwehr Pang auf die A93 Fahrtrichtung Kufstein alarmiert, dort hatte sich ein Auffahrunfall ereignet. Hierbei wurden Personen Verletzt die vom Rettungsdienst versorgt und in eine Klinik gebracht wurden. Die Feuerwehr Pang konnte umgehend wieder abrücken und wir kümmerten uns um die Absicherung der Einsatzstelle und um die umlagerung der Pkw´s auf den Pannenstreifen.

Quelle der Bilder Rosenheim24

Um 11:14 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Rohrdorf auf die A8 -> Salzburg alarmiert. Am Ende der Beschleunigungsspur der Rastanlage Samerberg Süd brannte ein Erdgas betriebener Pkw in voller Ausdehnung. Die Kameraden aus Rohrdorf machten einen Schaumangriff und wir sperrten während der Löscharbeiten die A8 komplett und stellten einen PA Sicherungstrupp. 

Um 7:41 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr Pang/ Westerndorf auf die A8 zu einem VU mehrere Pkw alarmiert. Der Unfall erreignete sich in Fahrtrichtung Salzburg kurz vor dem Inntaldreieck, hier waren Zwei Pkw beteiligt und ca. 100m weiter nochmal Zwei Pkw. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Personen, die Feuerwehr Pang/ Westerndorf um die Fahrzeuge und wir um die Absicherung der Einsatzstelle.

Quelle der Bilder Rosenheim24

Um 9.26 Uhr wurden wir zu einem Pkw in Leitplanke beim Überschleifer A8 -> A93 alarmiert. Der Unfall stellte sich dann aber als Panne heraus und somit kein eingreifen für die Feuerwehr, wir rückten wieder ein.

Zu einem Einsatz Hattrick kamen wir am Freitag den 20.12.2019 hier ereigneten sich im Zeitraum von 11 Std in einem Bereich von 5 km auf der A8 Richtung Salzburg Drei identische Auffahrunfälle.

19/69 um 12:12 Uhr VU mit 5 beteiligten Fahrzeugen.

19/70 um 21:12 Uhr VU mit 4 beteiligten Fahrzeugen mit der FF Pang - Westerndorf.

19/71 um 22.45 Uhr VU mit 3 beteiligten Fahrzeugen mit der FF Raubling.

Bei allen Unfällen wurden Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt und vorsorglich ins Klinikum gebracht. Wir sicherten die Unfallstellen mit unserem VSA ab und unterstützten wo wir gebraucht wurden.

Mit Rohrdorf wurden wir um 22.50 Uhr zu einem Baum auf Fahrbahn alarmiert.Auf der A8 -> Salzburg hatte der Fönsturm einen Baum umgeworfen, von dem noch Äste in die Fahrbahn ragten. Wir sicherten die Einsatzstelle mit unserem VSA ab und halfen vorne den Kollegen aus Rohrdorf die Äste zu entfernen.

Um 10.18 Uhr wurden wir zusammen mit Aising, Pang und Rosenheim mit unserem 11er zur Grundschule in Aising wegen einer BMA alarmiert. Schon kurz darauf konnte entwarnung gegeben werden, ein Techniker löste einen Alarm aus der nicht angemeldet war.

Am 8. Dezember gegen 20.35 Uhr befuhr ein türkischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Österreich, zusammen mit zwei Mitfahrern, mit seinem VW/Sharan, die A8 in Fahrtrichtung München und wollte auf die A93 in Fahrtrichtung Kufstein auffahren. 

Aus bislang ungeklärter Ursache kam er am Kurveneingang nach links von der Fahrbahn ab und fuhr frontal in die dort befindlichen Aufpralldämpfer. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Pkw auf die rechte Seite und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, seine beiden Mitfahrer kamen unter anderem mit Prellungen und einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus Bad Aibling. 

 Die Freiwilligen Feuerwehren Pfraundorf und Raubling sicherten vor Ort die Unfallstelle ab und bargen einen der beiden Mitfahrer aus dem umgekippten Auto. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden am Pkw sowie ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro an den Aufpralldämpfern. Die Überleitung der A8 auf die A93 in Fahrtrichtung Kufstein war aufgrund der Bergungsarbeiten bis circa 22 Uhr gesperrt.

Pressemeldung Verkehrspolizei Rosenheim

Fotos: Reisner/rosenheim24.de

Gegen 23.20 Uhr wurden wir und die Feuerwehren Raubling und Rohrdorf zu einer im Schacht eingeklemmten Person alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage so dar das die Person schon vom Rettungsdienst befreit worden war. Die Person stürtzte mit einem Fuß unglücklich in einen nicht ordentlich verschlossenen Kanalschacht und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Raubling und Rohrdorf konnten sofort wieder abrücken und wir Sicherten noch den Schachtdeckel so, dass es nicht nochmal zu einem Unfall kommen konnte.

Gegen 13.16 Uhr wurden Raubling, Nicklheim und Wir zu einem Gasaustritt nach Raubling OT Redenfelden alarmiert. Bei Bauarbeiten wurde eine Gasleitung beschädigt. Wir unterstützten bei der Sicherstellung des Brandschutzes und der Absperrmaßnahmen. Nach ca. 1,5 Stunden wurden die Maßnahmen reduziert und es blieb nur noch Raubling vor Ort.

Wir sicherten den Martinumzug des Kindergartens ab.

Additional information